SPD stellt sich dem Wahlausgang - die neuen SPD Gemeinderäte werden unsere wichtigen Themen voranbringen

22. März 2020

Die Gemeinderatswahl in Schwarzenbruck war in diesem Jahr von Besonderheiten geprägt. Eine neue Gruppierung kandidierte mit einer Liste für den Gemeinderat. Die sich über viele Jahrzehnte bewährte freiwillige Vereinbarung der politischen Gruppierungen in Schwarzenbruck nur für Veranstaltungen zu werben, aber auf allgemeine politische Werbung zu verzichten, wurde bedauerlicherweise unterlaufen. Ein Pkw-Anhänger blockierte die Parkplätze um den Plärrer und an der B 8.

In diesem politischen Umfeld verlor die SPD ein Mandat und ist jetzt mit sechs Gemeinderäten im kommunalen Gremium vertreten: Jörg Arnold (Gsteinach), Martin Glienke, Thomas Kellermann, Michael Wolf (alle Schwarzenbruck), Frauke Schimmang (Altenthann) und Manfred Neugebauer (Ochenbruck). Der neue Gemeinderat nimmt am 1. Mai seine Arbeit auf.

Gruppenbild_Kandidaten

Die Schwarzenbrucker SPD bedankt sich bei ihren Wähler für die Unterstützung. Zusammen mit der neuen SPD Gemeinderatsfraktion ist für die SPD die Umsetzung der im Wahlprogramm 2020 beschriebenen Ziele weiter von großer Wichtigkeit.

Teilen